All posts in Print

PMCC. 2008

Aufgabenstellung: Hinter dem kryptischen Kürzel verbirgt sich ein Projektmanagement-System, das derzeit bei t-systems implementiert wird. Ich konnte hier auf Erfahrungen zurück greifen, die ich 2005 bei den Gestaltungsarbeiten für OMV Radar gesammelt hatte. Die schnelle Erfassbarkeit komplexer Abläufe ist hier wesentlich. Produkte:  Logo, Broschüren-Design, Mousepad

Phytosulin. 2008

Aufgabenstellung:Logoentwicklung für ein Nahrungsergänzungsmittel mit Oreganowirkstoffen. Produkte: Logo

Expo Zaragoza. 2008

Aufgabenstellung: Diverse Werbemittel für den EXPO-Pavillon in Zaragoza. Produkte:  Flip-Flops, Schneekugel, Taschen, Fächer, Lanyard, Flyer etc.

Baumax. 2008

Aufgabenstellung: Innovative Außenwerbungskonzepte sind immer noch ein starkes Marketingthema. Wenn Sie heuer nach Wels kommen, fällt Ihnen vielleicht dieser Bus auf.
Produkte:  Windowfolie und Kleber-Gestaltung für pkp proximity


Baumit Imagebroschüre. 2008

Aufgabenstellung: Im Auftrag von xsc2 entwickelte ich das Design einer Imagebroschüre für den xsc-Kunden Baumit. Die Umsetzung des Layouts erfolgte inhouse. Produkte: Broschüren-Design

Durlin. 2007

Aufgabenstellung: Ein Coverkonzept für den österreichischen Farbenprofi Durlin, das mit dem neuen Werbeauftritt harmoniert. Produkte: Cover-Designs.


EU-LAC Business Summit. 2006

Aufgabenstellung: Zum größten Wirtschaftsgipfel in der österr. Nachkriegszeit konnte ich neben dem  Logo auch einige Broschüren, Plakate, Inserate und einen Tagungsband beisteuern.

Wisdom of Nature. 2005

Aufgabenstellung: WISDOM of NATURE war einer der Glanzpunkte der österr. Aktivitäten auf der EXPO 2005 in Aichi, Japan. Da das hochkarätige Architektur-Symposium in nur drei Tagen ausgebucht war, darf man annehmen, dass der in Japan produzierte Folder seinen Zweck erfüllt hat.  
Produkte:  
Logo, Broschüre

Weltausstellung Japan. Aichi. 2005

Schon etwas alt, aber eines meiner Lieblingsprojekte: Aufgabenstellung: Expo-Konsulent Jürg Tröhler aus Bern bat mich während der EXPO immer wieder, das eine oder andere Printprodukt zu gestalten. Die Vorgaben waren sehr unterschiedlich, hatten aber meistens eines gemeinsam: Sie sollten am Vortag schon fertig sein. Ich kam der Aufforderung so gut es ging nach. Produkte: Tragetaschen, Give-aways, Flyer, Folder, Plakat, japanischer Fächer